GESCHAFFT – FINALEINZUG !!!

Der letzte Sieg ist der schwerste – diese Weisheit hat sich auch in dieser Serie bewahrheitet. Gott sei Dank haben die Jungs auf den Kitzel eines Spiel-5 verzichtet und haben mit einem 6:2 Sieg die Best of five Serie zu unseren Gunsten entschieden.
Das Spiel begann mit Verspätung, da ein Plexi zu Bruch gegangen ist. Im ersten Drittel waren die Eggenberger (diesmal wieder mit Dreymann und Ritzmaier, dafür fehlten Meixner und Laritz) tonangebend, konnten aber keinen zählbaren Erfolg verbuchen. Im zweiten Drittel fiel die Entscheidung. Das 1:0 durch Haas konnten die Montanstädter noch egalisieren. Unmittelbar nach dem Ausgleich schließt Kapitän Pirmin Riedmann in Unterzahl nach einem Solo zur 2:1 Führung ab. Die Kombination Ausgleich, Überzahl und Rückstand hinterließ Spuren im Nervenkostüm der LE Kings und Goalie Zirngast schmiss dAufstiegiese in der 38. Minute komplett weg und wurde mit einer Matchstrafe vom Eis gestellt. Nachdem Leoben keinen Backup Goalie zur Verfügung hatte, wurde die Eisreinigung vorgezogen und Huppmann musste sein Equipment Spieler gegen Goalie tauschen. Nach dem Wiederanpfiff hatte es fast den Anschein, dass der ATSE nicht so recht wußte, wie man mit dieser Situation umgehen sollte. Das Überzahlspiel war fahrig und zum Teil schlampig. Nachdem sich auch Spielertrainer Kühn zu einer Undiszipliniertheit hinreißen ließ und vom Eis musste, konnten die LE Kings sogar den Ausgleich erzielen. Damit haben unsere Jungs auch den Ernst der Lage erkannt und begannen wieder Eishockey zu spielen. Huppmann ist ein sehr guter Spieler, konnte auch als Goalie durchaus überraschen, aber die weiteren Treffer gegen sein Team und den Endstand von 2: 6 nicht verhindern.
Respekt an Coach Gili Kühn und sein Team, aber auch an die LE Kings, die trotz der herben 13:1 Pleite in Graz bis zum Schluß um den Aufstieg gefightet haben. Schußendlich war es über die vier Spiele gesehen ein verdienter Aufstieg – genießt diesen Erfolg Jungs und ab morgen heißt es dann – preparing for the Finals!
Teile diesen Beitrag
Posted in Allgemein.