Eine gute Reaktion

zeigte unser Team nach der schwachen Leistung gegen die Rattlesnakes und sicherte sich mit einem 2:1 Auswärtserfolg im Penaltyschiessen bei den Löwen in Zeltweg zwei Punkte. Das Team von Martin Iberer trat seit langem wieder konzentriert über drei Drittel auf und sicherte sich wesentlich mehr Spielanteile als die Aichfelder. Im zweiten Drittel brachte Nino Jus nach toller Vorarbeit von Hannes Erlacher die Eggenberger 1:0 in Front. Im letzten Drittel nutzten die Zeltweger eine Unachtsamkeit des ATSE und erzielten den Ausgleich. Nachdem in der regulären Spielzeit und in der Overtime keine Treffer mehr fielen, musste das Penalty Shutout entscheiden. Hier war unser Hexer im Tor Florian „Schwetl“ Zeugswetter nicht zu überwinden. Auf Seiten ATSE konnte Florian Matthias verwerten. Pauschallob an alle Beteiligten!2017_09_ATSE-Zeltweg 004

Teile diesen Beitrag
Posted in Allgemein.